Kinolandschaft stirbt

„Das Residenz am Kaiser-Wilhelm-Ring gehört der Vergangenheit an. Bereits im Dezember hatte das Filmtheater seine Türen geschlossen, zunächst nur vorübergehend, wie es damals hieß. Grund: Das Bauaufsichtsamt sah den Brandschutz nicht mehr gewährleistet. Die Hoffnung, der Besitzer der Immobilie möge die Mängel beseitigen, hat sich aber nicht erfüllt. Nun hat der Betreiber, die Cinestar-Gruppe, das Mietverhältnis beendet und seinen neun Mitarbeitern gekündigt“
[ via: Kölnische Rundschau ]

von ksued um # 10:03 in Medien
DIENSTAG, 10.01.2006

Advertisements