Kölns Ausgaben für den Radverkehr

Anlässlich der jüngsten Greenpeace-Veröffentlichung zum Thema Radverkehr in deutschen Städten krame ich mal einen Entwurf eines längeren Blogposts hervor, den ich nach der Veröffentlichung des ADFC Fahrradklima-Test 2017 (http://www.fahrradklima-test.de/) angefangen, aber nie veröffentlicht habe:

Der Nationale Radverkehrsplan 2020 (NRVP) der Bundesregierung empfiehlt in Städten zwischen 6 und 15 € pro Einwohner für den Bau und Unterhalt von Radverkehrsanlagen bereit zu stellen. Für ihren hohen Radverkehrsanteil bekannte Städte wie Amsterdam oder Kopenhagen investieren rd. 22 € pro Einwohner (lt. Greenpeace waren es dort zuletzt 36 € beziehungsweise 11 € pro Einwohner und Jahr). Schauen wir doch mal in den Kölner Haushaltsplan. Dort habe ich folgende Ausgabenplanung für 2017 und die Folgejahre mit Bezug auf den Radverkehr gefunden:

Finanzstelle/Bezeichnung[1]

Betrag in Mio. €

2017 2018 2019 2020
6602-1201-0-1008 Generalsanierung Radwege
1,75 1,5 1,5 1,5
6602-1201-0-4799 Radschnellweg Frechen-Köln
0,8 1,5 2,8 0,4
6602-1201-0-6620 Neubau Radwege/Radschnellwege
0,2 0,1 0,1 0,1
6602-1201-0-5922 Fahrradabstellanlage
0,46 0,46 0,46 0,46
6602-1201-0-5921 Radstation Bahnhof Süd
0,05 0,001 0,001 0,05
6602-1201-0-5924 Radstation Ehrenfeld
0,05 0,001 0,001 0,05
6602-1201-0-5929 Radstation Mülheim
0,05 0,001 0,001 0,05
6901-1202-1-0240 Fuß- und Radwegrampe Hohenzollernbrücke
0,35 0 0 0
1502-0902-6-0202 Integriertes Handlungskonzept Lindweiler Radwege
0,05 0,3 0,2 0
6601-1201-2-4734 Radweg Rodenkirchener Brücke/Leinpfad
0,6 0,23 0 0
6602-1202-4-1000 Parkgürtel Geh- und Radweg
0,1 0,08 0 0
Summe in Mio. €
4,46 4,17 5,06 2,61
Einwohner[2]:
1.081.701 1.090.000 1.099.200 1.108.400
Investition pro Einwohner in €:
4,12 3,82 4,60 2,35

Köln hat also 2017 für Investitionen in den Radverkehr Gelder in Höhe von 4,46 Mio. € vorgesehen. Bei etwas mehr als 1 Mio. Einwohner sind das also knapp 4 € pro Einwohner. Vielleicht ist das einfach zu wenig? Oder will man eigentlich gar nicht in Radverkehrsinfrastruktur investieren? Dann müsste sich die Politik ja mit den jetzigen motorisierten Hauptnutzern der Verkehrsfläche anlegen.

Update [29.08.2019]: Heute wird im Rat der Haushaltsplan 2019 behandelt. Dort sind für 2019 Ausgaben in Höhe von 4,29 Mio. € vorgesehen. Bei 1,09 Mio. Einwohnern sind nur noch 3,94 €/Einwohner!

 

[1] Haushaltsplan 2016 / 2017 Band 1

http://www.stadt-koeln.de/mediaasset/content/pdf20/2016-2017/haushaltsplan_2016_2017_band_1.pdf

[2] Kleinräumige Bevölkerungsprognose für Köln 2015 bis 2040

http://www.stadt-koeln.de/mediaasset/content/pdf15/kleinr%C3%A4umige_bev%C3%B6lkerungsprognose_2015_bis_2040.pdf

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s