Paperless Caching

Vor fast drei Monaten rief Andreas auf 4lagig-deluxe den Paperless Bliss Award aus. Damals dachte ich mir noch: Interessant, aber für mich nicht weiter relevant; war ich doch mir meiner klassischen Papierausdruck-Lösung zufrieden. In meinem Cachebag hatte ich in einer Mappe die Listings von Caches in der näheren Umgebung dabei. Im Laufe der Zeit wurde die Mappe aber immer dicker, neue Caches waren im Zweifelsfall noch nicht einsortiert und bereits gefundene immer noch enthalten. Tintenstrahlausdrucke erwiesen sich als nicht wetterfest.

Inzwischen bin ich dann doch auf eine papierlose Lösung umgeschwenkt. Es läuft noch nicht alles ganz rund, aber im Großen und Ganzen hat sich die Kombination von Cachewolf und PPC bereits bewährt. Und wenn ich dann noch lese, dass es eine Woche vor Wettbewerbsende erst drei Einsendungen gibt, überlege ich mir doch, ob ich da nicht doch noch mitmache.

4 Gedanken zu “Paperless Caching

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s