Caching in Herne

Herne scheint ein gutes Pflaster für interessante Cache /-behälter zu sein. An drei Tagen war ich dort unterwegs und habe mir an Primus inter pares (GCYY14) die Zähne ausgebissen. Der Ort an sich ist ganz einfach zu finden, aber vor Ort den Cache zu entdecken, erfordert ganz besondere Fähigkeiten. Ein Verhältnis von 84 FI zu 35 DNF steht für sich und da werden viele DNFs noch gar nicht dabei sein.

Zweu außergewöhnliche Cachebehälter stehen dafür neu auf meiner found-Liste. Beide bis zu 2 km östlich und südlich vom o.g. entdeckt. Mehr zu sagen, hieße zu spoilern …

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s