OpenStreetMap

Was kann man eigentlich mit so einem GPS-Empfänger so alles anfangen? Klar, man man damit navigieren, d.h. bestimmte Ort finden oder sich entlang einer Strecke leiten lassen. Man kann aber auch dazu beitragen, dass eine freie Karte entsteht.
Karten sind bei uns i.d.R. urheberrechtlich geschützt. Jeder, der mal einen Kartenausriss auf einer Homepage o.ä. veröffentlichen wollte, müsste dann eigentlich auch über diese Problematik gestoltert sein. In Großbritannien hat sich das Projekt OpenStreetMap gegründet, bei dem jeder mit seinen selbst aufgezeichneten GPS-Tracks dazu beitragen kann, dass eine frei Karte entsteht.

ksued um 11:29 | Unterwegs
Donnerstag, 28.02.2008

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s