Carsharing

SPON schreibt heute über Carsharing. Da kann ich ja mal von den eigenen Erfahrungen berichten. Vor einem Jahr haben wir unser bisheriges Familienauto verkauft und machen seitdem bei dem Kölner Carsharing Cambio mit. Die Vorteile liegen ganz klar auf der Hand:

Ich benötige keinen privaten Parkplatz mehr bzw. die Parkplatzsuche entfällt. An drei Stationen in der Nähe hält Cambio die erforderlichen Parkplätze bereit.

Ich brauche mich nicht um TÜV, Werkstatt etc zu kümmern. Das übernimmt Cambio.

Ich habe je nach Anlass das passende Auto zur Auswahl. Im Stadtverkehr den kleinen Corsa, bei mehr Platzbedarf einen Astra-Kombi. Selbst Transporter sind im Angebot.

Bei der Anmeldung bekommt man eine Chipkarte mit Geheimzahl. Per Telefon oder Internet reserviert man rund um die Uhr das gewünschte Auto. Mit der Chipkarte bekommt man ab gebuchtem Fahrtbeginn an der Station den Autoschlüssel.

Die Autos sind immer in einem sehr gutem Zustand. Ich habe den Schritt bislang nicht bereut – im Gegenteil.

Die Kosten beschränken sich auf einen monatlichen Grundbetrag und einer Kombination aus Zeit- und Kilometertarif. Für Wenig-, Durchschnitts- und Vielfahrer gibt es eigene Tarife mit geringen Grundkosten und höheren Kilometerpreisen bzw. umgekehrt. Und da sind sogar die Spritpreise mit drinn!

von ksued um # 08:07 in Unterwegs
MITTWOCH, 14.02.2007

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s